Filmtipp: Wir ham’ noch Reserven

Vom / Fundstücke, Zeitzeugen

Aktivieren Sie JavaScript um das Video zu sehen.
https://www.youtube.com/watch?v=Azq_ANxQ55M

Ein Film des Südwestrundfunks, ein Stück Zeitgeschichte. Entstanden im Mai 1988 in Neubrandenburg. Die Sendung stellt vier Jungendliche aus der DDR vor. Mit Einblicken in Schule, Arbeit und Freizeit.

Kapitel 1: Neubrandenburg wird vorgestellt, Unterricht in einer 9. Klasse und Polytechnischer Unterricht im VEB Gartenbaubetrieb Neubrandenburg, in dem Lehrlinge Gartenbau und Blumenbinderei lernen. Ein Lehrling in einer Blumenverkaufsstelle spricht über berufliche Ziele.

Kapitel 2: Versorgungsprobleme bei Jugendmode und Jugendmusik werden von Kunden und Verkaufsstellenleiterinnen angesprochen. Eine junge Gärtnereifacharbeiterin berichtet von ihrer Arbeit. Im Lehrlingswohnheim spricht eine Jugendliche über Freizeit, Reisen, Zukunft und Familie. Eine FDJ-Gruppenstunde und ein Gespräch mit einer FDJ-Sekretärin folgen.

Kapitel 3: Ein Schwimm- und ein Speedway-Training stehen für sportliche Aktivitäten Jungendlicher. Der Schwimmtrainer erklärt die Bedeutung des Sports für die Persönlichkeitsbildung. Ein Lehrling, auf dem Dorfe aufgewachsen, berichtet über die Vorzüge des Landlebens. Freizeitaktivitäten werden gezeigt.

Kapitel 4: Die junge Facharbeiterin gibt Auskunft über ihr privates Leben, über Zukunftsvorstellungen und künftige Familie. Ein FDJ-Club in einem Neubaugebiet wird gezeigt, Jugendliche äußern sich über mageres Freizeitangebot, eine FDJ-Ordnungsgruppe erläutert ihre Aufgaben bei einer Disco-Veranstaltung.

Entdeckt auf www.planet-schule.de. Das Gemeinschaftsprojekt von SWR und WDR für Lehrer, Schüler und Bildungsinteressierte.

Facebook