Start für Podcastserie

Vom / Demokratie, LpB

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Alles nur Theater? So heißt die erste Folge der Podcastserie „Landesprogramm unterwegs“. Vorgestellt werden Projekte und Menschen, die sich in MV für demokratische Werte, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt engagieren. Zum Start geht es um Wildes Land II – MV am Tag X. Ein Theaterstück am Mecklenburgischen Staatstheater in Schwerin.

Worum geht es in Wildes Land II?

Hier die Beschreibung auf der Seite des Staatstheaters:

„Das Meer steigt, die Pandemie grassiert. Was tun? Was tun, wenn die Ernte ausbleibt, wenn die Flüchtlinge kommen, wenn der Strom ausfällt? Was tun, wenn das System kollabiert?

Die Mehrheitsgesellschaft sucht nach Antworten auf komplexe Fragen, aber irgendwo in MV warten Prepper und Reichsbürger, völkische Biobauern und rechte Esoteriker, radikale Motorradclubs und freie Kameradschaften, identitäre Aktivisten und nationalistische Parteikader nur darauf, die Macht zu ergreifen. Bis dahin erweisen sich die entleerten ländlichen Räume als ideale Biotope für rechtsextreme Parallelgesellschaften. Ihre braune Artenvielfalt ist schillernd aber auch bestens vernetzt und voll fokussiert auf Tag X. Was heute tun, um zu verhindern, dass morgen wie vorgestern wird?“

Eine Land-Recherche von Helge Schmidt & Ensemble. Mehr Infos – hier

Hintergrund „Landesprogramm unterwegs“

Das Landesprogramm „Demokratie und Toleranz gemeinsam stärken!“ ist erstmals im Jahr 2006 vom Landtag verabschiedet worden. Es bildet die Grundlage für das gemeinsame Handeln unterschiedlicher Akteurinnen und Akteure, die sich in MV für Demokratie, Toleranz und gesellschaftlichen Zusammenhalt einsetzen. (Infos und Förderanträge auf der LpB-Seite: hier) In der Podcastserie „Landesprogramm unterwegs“ werden jetzt einige dieser Akteurinnen und Akteure vorgestellt.

Facebook